Move your body with joy

Der Orientalische Tanz wurde aus dem Arabischen "Raks Sharki" (Tanz des Ostens) über das Französische "danse du ventre" (Tanz des Magens) als "Belly Dance" (Bauchtanz) ins Englische übersetzt.
Der...

Weiterlesen ...

Einzelstunden Tanz

Ist es dir nicht immer möglich, einen regelmäßigen Tanzkurs für orientalischen Tanz zu besuchen? Hast du am Wochenende nicht genug Zeit, um bei einem Tanzworkshop dabei zu sein? Wenn ja, dann habe ich etwas für...

Weiterlesen ...

TanzWorkshops

  • ChoreografieWorkshops biete ich für Anfängerinnen und Fortgeschrittene an. Diese Einheiten vereinen Lebensfreude, Anmut und Sinnlichkeit. Tritt ein in die Welt des...
Weiterlesen ...
TanzWorkshops
SchleierWorkshop, TechnikWorkshop, ZimbelWorkshop, BühnenauftrittsWorkshop, StocktanzWorkshop

Move your body with joy

Der Orientalische Tanz wurde aus dem Arabischen "Raks Sharki" (Tanz des Ostens) über das Französische "danse du ventre" (Tanz des Magens) als "Belly Dance" (Bauchtanz) ins Englische übersetzt.
Der klassische orientalische Tanz stammt aus Ägypten. Die Energiequelle für die Tanzbewegungen ist die eigene Körpermitte. Die isolierte Bewegung einzelner Körperteile, wie der Hände oder der Hüften, ist das Grundprinzip.
Wer die Muskelpartien in seinem Körper kennt, kann Figuren und Formen des Tanzes erlernen. Durch Gestik, Mimik, Eleganz, Würde, Begeisterung, Faszination, Verspieltheit und Verträumtheit bekommt der Bauchtanz einen besonderen Ausdruck. Mit den Tanzbewegungen wird die Fitness auf angenehme Weise gesteigert.
Der orientalische Tanz bietet die Möglichkeit seinen Körper kennen zu lernen, etwas für ihn zu tun, Empfindungen im Tanz auszudrücken, vom Stress wegzukommen und Spannungen abzubauen.

In meinen Tanzstunden und Workshops biete ich:

  • Erlernen der Grundhaltung
  • Basisbewegungen des Orientalischen Bauchtanzes
  • Erlernen der einzelnen Bewegungen
  • Warm Up und Cool Down
  • Dehn- und Entspannungsübungen
  • Kennenlernen von Abläufen der Arm- und Handbewegungen
  • Isolationsübungen
  • Orientalische Rhythmen und Musik
  • Schulter-, Wirbelsäulen- und Rückenübungen
  • Trainieren des Beckenbodens
  • Kombination und Zusammenspiel von Fitness und Bauchtanz
  • Erarbeiten von Choreographien

Durch tänzerische Bewegungen ergeben sich gesundheitliche Verbesserungen bei:

  • Haltung, Wirbelsäule und Schultern
  • Aufbau der Rumpf- und Beckenmuskulatur
  • Kräftigung der Arm- und Schultermuskulatur
  • Training der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur
  • Verbesserte Durchblutung der Füße
  • Verbesserte Durchblutung der Haut (Cellulitis)
  • verbesserte Atmung
  • Verringerung von Atembeschwerden
  • Fettverbrennung
  • Mehr Wohlbefinden

Kontaktiere mich:

+43 (0)676 / 531 46 56
carolina.buerger@icloud.com
Skype: Carolina Bürger

© 2016 - Mag. Carolina Bürger

Anfahrt:

1130 Wien, Geylinggasse 17/7
(3 Minuten zur U4 Ober St. Veit)

Back to Top